„Kein Krieg gegen den Iran!“ – „Rückzug der US-Truppen aus dem Irak“

Beschluss der Berliner Arbeitnehmerkonferenz am 25. 1.2020

Wir, Teilnehmer an der Berliner Arbeitnehmerkonferenz am 25. Januar 2020, Foto Kriegunterstützen den Aufruf mehrerer Organisationen aus den USA: „Sagt Nein zum Krieg gegen den Iran“, von dem wir durch das Internationale Verbindungskomitee (IVK) informiert wurden:

25. Januar: Weltweiter Tag des Protestes – kein Krieg gegen den Iran

Die Regierung Trump drängt die Vereinigten Staaten in einen Krieg mit dem Iran, der die gesamte Region in Flammen aufgehen lassen könnte und schnell zu einem globalen Konflikt von unberechenbarer Ausweitung und mit schwerwiegendsten Folgen werden kann.

Die Völker der Welt müssen sich erheben und dem ein Ende setzen. Für alle, die an den Frieden glauben, für alle, die gegen einen weiteren katastrophalen Krieg sind, ist jetzt die Zeit zu handeln. Am Samstag, den 25. Januar, wird es in den Vereinigten Staaten, in Städten auf der ganzen Welt Demonstrationen gegen jeden neuen Krieg geben. Wir rufen Euch auf, Euch anzuschließen.

Initiatoren (u.a.): Answer Coalition (Koalition gegen Krieg und Rassismus),Pklakat Krieg Codepink (US-amerikanische pazifistische Bürgerrechtsbewegung), Popular Resistance, (Volkswiderstand), Black Alliance for Peace (Schwarze Allianz für Frieden), National Iranian-American Council (NIAC), Veteranen für den Frieden; US Labor Against the War (USLAW), Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit (WILPF), Nationales Anti-Kriegs-Komitee, Pastoren für den Frieden/Interreligiöse Stiftung für Gemeinschaftsorganisationen, International Action Center, Vereint für Frieden und Gerechtigkeit (UFPJ), Allianz für globale Gerechtigkeit (AFGJ), December 12th Movement (schwarze Menschenrechtsorganisation), 12. Dezember – Welt jenseits des Krieges, katholischer Arbeiterverein am Dorothy Day; Dominikanische Schwestern/Ican, Nonviolence International, Food Not Bombs und viele andere Organisationen gegen den Krieg für den Frieden. 

__________________________________________________________________________

Als politisch engagierte Arbeitnehmer*innen und Gewerkschaftskolleg*innen wenden wir uns an die Botschaft der USA in Berlin:

Bei einem Krieg gegen den Iran droht, dass die gesamte Region in Flammen aufgeht. Er könnte zu einem globalen Konflikt von unberechenbarer Ausweitung und mit schwerwiegendsten Folgen werden.

Kein Dollar für die weitere weltweite Verbreitung von Tod und Zerstörungen.

Wir fordern mit unseren Kolleg*innen der amerikanischen Arbeiterbewegung und Gewerkschaftsorganisationen:

„Kein Krieg gegen den Iran!“ `- „Rückzug der US-Truppen aus dem Irak“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s