Politischer Arbeitskreis Frankfurt/Hessen

Gewerkschaftlich und politisch engagierte Kolleginnen und Kollegen aus Frankfurt am Main und Region haben sich anlässlich des Arbeitnehmer:innen-Treff vom 25. Juni zu einem Politischen Arbeitskreis für Reallohnsicherung, gegen Sozialabbau und Aufrüstung zusammengeschlossen. Sie kämpfen für den breitesten gewerkschaftlichen und politischen Widerstand für einen „Allgemeinen Preisstopp und Reallohnsicherung!“:
„Lasst uns eine gemeinsame Diskussion darüber führen, wie der gewerkschaftliche Kampff für Reallohnsicherung erfolgreich geführt werden kann und wie wir das mit der politischen Forderung nach einem allgemeinen Preisstopp verbinden.
Lasst uns alle Möglichkeiten nutzen, den Widerstand gegen die sozial zerstörerische Politik der Regierungen und dem Kampf für einen allgemeinen Preisstopp einen öffentlichen Ausdruck (Demo, Kundgebung, Veranstaltung, Transparente…) zu verschaffen.“