Sofortiger Stopp der Stationsverlagerungen aus dem Wenckebach-Klinikum ins Auguste Viktoria-Klinikum!

Über 100 Bürgerinnen und Bürger, darunter 30 aus Kolleg*innen aus allen Bereichen des Wenckebach-Klinikums demonstrieren gemeinsam für:

Sofortiger Stopp der Stationsverlagerungen aus dem Wenckebach-Klinikum ins Auguste Viktoria-Klinikum!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

am 25.3. fand die Kundgebung der Initiative „WENCKEBACH-KRANKENHAUS MUSS BLEIBEN!“ vor dem Wenckebach-Klinikum statt. Betriebsratsmitglieder und VertreterInnen von ver.di machten deutlich, dass einmal das Finanzierungssystem des Gesundheitswesens geändert werden muss, aber auch, dass das Land Berlin endlich die notwendigen Investitionskosten übernehmen muss. Deutlich wurde auch, es geht um das Gesundheitswesen in Berlin.

Die Schließung des Wenckebach-Klinikums soll erst der Anfang sein… weitere Schließungen sollen folgen!

Berichtet wurde auch, dass 700 Beschäftigte aus den Krankenhäusern von Vivantes und Charité am Start sind, um einen Tarifvertrag für mehr Personal noch vor den Wahlen zu erkämpfen.

Endlich Neueinstellung – real mehr Personal! Nur so können die Krankenhäuser in Zukunft arbeiten.

VertreterInnen der Petition „Rettet das Wenckebach-Klinikum-Tempelhof, und des „Bündnis Klinikrettung“, verdeutlichten nochmals:

Mitten in der Pandemie ein gut funktionierendes Krankenhaus dem Verfall und der Schließung preiszugeben, ist einfach nur unverantwortlich.

VertreterInnen der eingeladenen Parteien, CDU, SPD, Grüne und der Linken sprachen sich ausnahmslos gegen die drohende Schließung des Wenckebach-Klinikums aus. Das verlangt aber den sofortigen Stopp und Rücknahme aller Maßnahmen zur Verlagerung des Wenckebach-Klinikums.

Die eingeladenen Senatoren Matthias Kollatz und Dilek Kalayci sowie der regierende Bürgermeister Michael Müller haben auf die Einladung nicht reagiert.

Deshalb wurde von der Kundgebung aus zu einer Delegation zur Gesundheitssenatorin

Dilek Kalayci, aufgerufen: Für den sofortiger STOPP der Verlagerung der Stationen und Bereiche aus dem Wenckebach-Klinikum ins Auguste-Viktoria-Klinikum! Frau Kalayci entscheiden Sie und weisen Sie die Geschäftsführung entsprechend an!

ver.di Betriebsgruppe des Klinikum Neukölln Liebe Betriebsgruppe des Wenckebach-Klinikums, wir möchten Euch für Euren Kampf um den Erhalt des Wenckebach-Klinikums Mut machen und Euch unsere Solidarität aussprechen. Eure Forderungen zur Rettung des Krankenhauses und Euren Kampf gegen die Zerstörung der funktionierenden Krankenhausstrukturen des Wenckebach-Klinikums unterstützen wir. Gerade in der heutigen Zeit muss das Kaputtsparen und das Schließen von Krankenhäusern aufhören!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s